Einsteiger Whisky

Platz 1 – Aberfeldy 12 Jahre Einsteiger Whisky

Einsteiger Whisky

Der „Aberfeldy 12“ ist ein freundlicher Zeitgenosse. Sehr fruchtig, zitrisch, frühlingsfrisch. Orangegelbe Trockenheit trifft die goldene Süße aus dem Honig. Sonniges Heu. Leicht zu trinken aber auch nicht herausragend. Gute Balance und ein positiv gestimmter Whisky. Kann man wenig mit falsch machen. Perfekt für Einsteiger. Guter Einsteiger Whisky.

Direkt zum Produkt auf Amazon

Platz 2 – Balvenie Double Wood 12 Jahre

Einsteiger Whisky Unheimlich gelungener und nahezu perfekt ausgewogener Single Malt, mit einem schmeichelnden und immer voller werdenden Antritt von Vanille über Birne hin zum vollmundigen Sherryaroma. Vanille aus dem Bourbonfass und intensive volle Frucht stehen im Vordergrund. Abgelöst wird diese immer präsente Fruchtigkeit von einer ausgewogenen Kakaonote.

Direkt zum Produkt auf Amazon

Platz 3 – GlenDronach 12 Jahre

Einsteiger Whisky Stark sherrylastig, Süsse des Sherrys kämpft mit der Würze der Holzfässer.keine Obstaromen, kein Rauch, keinerlei Torf. Die 43% bringenden die rustikalen Aromen gut zur Geltung, dennoch ein eher weicher Whisky. Nicht facettenreich,eher ehrlich und direkt, aber trotzdem nicht eindimensional. Für den Preis hervorragend.

Direkt zum Produkt auf Amazon

Platz 4 – Highland Park 12 Jahre

Einsteiger Whisky Gefährlich leckerer Whisky, sehr gut für alle, die sich in die rauchige Richtung bewegen möchten.Leichte Süße sowie Sherrynote ,rund und harmonisch, fruchtiger Würze und dezentem Rauch im Geschmack, Abgang mittellang und köstlich ,volles Aroma mit angenehmer und nicht zu starker Rauchnote. Ein sehr harmonischer und komplexer Whisky der auch Einsteiger wie mich nicht überfordert. Auch der Preis für solch einen Whisky absolut in Ordnung. Dieser Single Malt wird in meiner Bar einen Stammplatz haben.

Direkt zum Produkt auf Amazon

Platz 5 – Talisker 10 Jahre Einsteiger Whisky

Einsteiger Whisky „Talisker 10“ ist ein sanfter Brecher. Ein Meilenstein in Sachen Single Malt, ein fester Pfeiler in jeder gepflegten Sammlung. Ich rieche tiefblaues Meer, warm und salzig, lang anhaltend und unfassbar ergiebig. Pfeffrig, unkaputtbar, perfekt ausbalanciert. Scharf und sanft zugleich. Weicher Rauch, heiße Chilis. Zitrone trifft Algen, Gewürze küssen Salzwasser. Ein Tropfen, der Geschichten erzählt. Und zwar keine langweiligen… Keinesfalls nur für Einsteiger sondern für alle: Must-Have!

Direkt zum Produkt auf Amazon

Hier geht es weiter Whisky Verkosten, Bester Whisky.

Nach Oben ↑

2 comments

  1. Good reviews so hope the person I bought it for likes it. Nice looking bottle.

  2. Platz 2 – Balvenie Double Wood 12 Jahre
    Der zwölf Jahre alte Balvenie Double Wood meistert den seltenen Spagat gleichzeitig angenehm mild, aber trotzdem interessant und facettenreich zu schmecken. Dem unbedarften Neuling kann man damit sehr gut demonstrieren, dass Whiskey keineswegs im Mund scharf brennen muss. Gleichzeitig sagen viele Single Malt Liebhaber, denen die milden Scotch mit der Zeit oft zu flach/langweilig geworden sind, dass der Belvenie noch immer angenehm komplex und reizvoll ist.

    Zwar kein Single Malt der Spitzenklasse, aber man muss schon extrem anspruchsvoll sein, damit man keinen Platz in der Hausbar für ihn findet.

    Aroma: Süß. Vanille, Honig, fruchtig
    Geschmack: Weich, süß, etwas frucht, dezente Schärfe.
    Abgang: Lang und warm. Ein wenig süß, fast gar nicht bitter..

    Gereift in Bourbon- und Sherryfässern. Letzteres erklärt die fruchtige Note.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.